Musik

Ein Musiker am Pulte

sieht traurig in die Nacht hinaus.

Kein Laut stört seine Seele

Sie ist bereit für überirdisch Töne.

Nur er

Ist stumpf in seiner Einsamkeit,

ein stiller Wind

bewegt leise

leere Blätter.

Es baut sich auf,

in seinem Innern.

Ein überirdisch Klang,

Huldigung an die Musik.

Erfahrung und auch Wissen,

ein Divertimento,

kosmopolitisch.

Keine Grenzen

sind der Musik

gesetzt.

Unvorbereitet hat es ihn

erwischt,

meditativ,

beseelt,

wechselhafte Lehrjahre

treiben ihn

zum musikalisch

Feuerwerk.

Umgesetzt in ein

Klavierkonzert

perlt ein ätherischer Klang

In die Welt hinaus,

Menschen zu erreichen.

Künstlerleben bietet nicht oft

solch Gelingen.

Überirdisch Weisen

lieben Spirit

und ein wehrhaft

Herz.

-Zurück zur Übersicht-